Gudrun Kampl

Bindungen

 

Opening
Donnerstag 4. November
14 bis 20 Uhr

 

Ausstellungsdauer 4. November bis 18. Dezember 2021
Öffnungszeiten Mittwoch bis Freitag 12 - 18 Uhr und Samstag 11 - 15 Uhr

 

Gudrun Kampl, Ekstase, 2021, Samt gepolstert, in Situ 240 x 240 cm

 

 


Seit Anfang der 80er Jahre an, ist Gudrun Kampls Vorliebe für Bindungen zwischen sinnlicher und symbolischer Erfahrung sichtbar. Gefühlsbesetzte Materialien, Texturen und Techniken dienen als kraftvolle Bedeutungsvektoren, Provokation und Entschärfung. Organe, Sprache, Körperbild sind verschnürt und zeigen ihre Ambivalenz.

1964 in Kärnten geboren, studierte Gudrun Kampl Malerei und Graphik an der Akademie für angewandte Kunst in Wien bei Maria Lassnig.


Aktuelle und jüngste Ausstellungen 2021
Gudrun Kampl, Bindungen, Silvia Steinek Galerie, Wien, A *
The Essl Collection, Albertina Modern, Wien, A
Vienna Biennale for Change | Climate Care, Museum Angewandte Kunst, Wien, A
Herz aller liebst, Museum Salzburg, Monatsschlössl Hellbrunn, A
Love on Terrace Store in M50, Shanghai, China *

 

 

 

Gudrun Kampl, Aus der Serie „Bondage Zeichnungen“, „Male“, 2021, Kunststoff und Acryl auf Tüll, Ø 196 cm

 

 

Gudrun Kampl, „Vorwärtsschnitt“, 2021, Lederschuhe, Samt Schnüre, Grösse 39

 

Gudrun Kampl, Aus der Serie „„Voodoofiguren“, 2010/2011, Samt gepolstert, Messer, Life size

 

Gudrun Kampl, Aus der Serie „Bondage Zeichnungen“, „Kleeblatt“, 2021, Kunststoff und Acryl auf Tüll, 236 x 180 cm

 

Gudrun Kampl, „Traum“, 2021, Samt gepolstert, 230 x 196 cm in situ

 

Gudrun Kampl, „Gebunden“, 2015, Samt, Haut, Grösse 38, 260 x 260 x 260 cm in situ